Die Struktur der japanischen Gesellschaft nach Nakane by Yumi Oshima

By Yumi Oshima

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Soziologie - Kultur, Technik und Völker, word: 2, Ruhr-Universität Bochum, Veranstaltung: Hauptseminar: Arbeitsbeziehung, von Japan und Deutschland im Vergleich, 2 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Anhand dieser Arbeit soll der von Nakane genannte strukturelle Kern der japanischen Gesellschaft, das "vertikale Prinzip" beschrieben werden, um die Frage zu beantworten, welchen Beitrag die japanische Gesellschaftsstruktur zum wirtschaftlichen Erfolg Japans geleistet hat.

Show description

Continue reading "Die Struktur der japanischen Gesellschaft nach Nakane by Yumi Oshima"

Entscheiden in kritischen Situationen: Neue Perspektiven und by Rudi Heimann,Stefan Strohschneider,Harald Schaub

By Rudi Heimann,Stefan Strohschneider,Harald Schaub

Anknüpfend an "Entscheiden in kritischen Situationen" - dem ersten Buch der Plattform Reihe werden in diesem Band die damaligen Einsichten mit zehnjährigem Abstand erweitert und vertieft. Das Buch stellt das Handeln von Menschen in sicherheitsrelevanten Bereichen dar, diskutiert theo­retische und konzeptuelle Grundlagen, beleuchtet die konkreten Schwierigkeiten im Umgang mit Unbestimmtheit und bietet Lösungsmöglichkeiten - sowohl präventiver Natur als auch in der scenario selbst - an.

Entscheider werden zunehmend an der Fähigkeit gemessen, wie sie mit Unbestimmtheit umgehen und Organisationen werden danach bewertet, mit welchen Mechanismen sie ihren Mitarbeitern diese Fähigkeit vermitteln. Die Vorbereitung auf anstehende Entscheidungsprozesse und deren optimierte Bewältigung wird im Wesentlichen in folgenden Bereichen betrachtet:

· Theoretische Grundlagen von Komplexität und Unsicherheit
· Zum Umgang mit Unbestimmtheit und Unsicherheit
· Methoden zur Verbesserung und zur Unterstützung von Entscheidungen

Show description

Continue reading "Entscheiden in kritischen Situationen: Neue Perspektiven und by Rudi Heimann,Stefan Strohschneider,Harald Schaub"

Die Kunst, nicht abzustumpfen: Hoffnung in Zeiten der by Stephan Marks

By Stephan Marks

Hoffnung schöpfen: das Glas halbvoll sehen und füllen

»Wer könnte atmen ohne Hoffnung.«
Rose Ausländer

Die Medien überschütten uns tagtäglich mit Informationen über Krisen und Katastrophen. Viele Menschen fühlen sich dadurch wie gelähmt und neigen zum Pessimismus. Andere blenden Negatives aus und flüchten in einen Zweck-Optimismus. Beides hat zur Folge, dass die Bemühungen um eine Lösung der gesellschaftlichen und globalen Probleme ausbleiben.

Wie additionally schaffen wir es, mit bedrückenden Nachrichten »konstruktiv« umzugehen? Und zwar so, dass wir sie weder verharmlosen noch in Pessimismus steckenbleiben?

Stephan Marks gibt in seinem Buch hoffnungsvolle Hinweise: Wenn wir lernen, Hoffnung als Haltung zu lernen und zu bewahren, gewinnen wir mehr Lebensqualität – für uns und für nachfolgende Generationen.

Ein Plädoyer gegen Resignation und Abstumpfung
Vom Hegen und Pflegen der Hoffnung
Keine Angst vor der Zukunft, sondern die Lebensqualität der nachfolgenden Generationen sichern

Show description

Continue reading "Die Kunst, nicht abzustumpfen: Hoffnung in Zeiten der by Stephan Marks"

Motivation und Neugierverhalten: Theorie und Beobachtung im by Daniel Reese

By Daniel Reese

Projektarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Pädagogik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden, be aware: 1,3, Humboldt-Universität zu Berlin (Pädagogische Fakultät), 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Vom five. bis zum 30. September 2005 besuchte ich im Rahmen meiner universitären Ausbildung zum Lehrer mit den Fächern Biologie und Geographie, die Ruppin-Grundschule in Friedenau im Bezirk Tempelhof-Schöneberg. Das dortige Orientierungspraktikum sollte mir einen Eindruck vom Schulalltag geben, allerdings nicht mehr aus der Sicht eines Schülers, sondern in shape eines Beobachters, der die establishment Schule mit all seinen berufsrelevanten Teilbereichen anders verstehen lernt, als er sie in seiner Schulzeit kennen gelernt hat.
Mein persönliches Ziel während dieser 4-wöchigen „Orientierungszeit“ lautete, mir darüber klar zu werden, ob ich den Anforderungen des Lehrers gewachsen bin und darüber hinaus gewillt bin, für diesen Beruf die nötige „Motivation“ aufzubringen.
Im Laufe des Monats wurden nicht nur die Aufgabenbereiche eines Lehrers klarer, sondern auch die Schule als „ganze funktionierende Einheit“ wurde im Umgang mit dem Kollegium für mich verständlicher. Eine Mentorin kümmerte sich um meine Fragen und vermittelte mir sowohl im Unterricht als auch auf zwei Wandertagen mit ihrer vierten Klasse, was once es bedeutet, eine Klassengemeinschaft zu bilden und zu führen.
Diese Klasse four habe ich die meiste Zeit beobachtet. Den Schwerpunkt meiner Beobachtungen fand ich nicht zuletzt durch ein sehr lebendiges Klassenbild, welches sich mir bot.
Zunächst werde ich jedoch die Schule und meine Klasse vorstellen und gleichzeitig auch den dort gewonnenen persönlichen Eindruck von der Atmosphäre wieder geben.
Die heutige Grundschule in der Offenbacher Straße nahm im März 1919 als three. Friedenauer Gemeindeschule den Unterrichtsbetrieb auf, seit Juni 1951 ist sie die sixteen. Grundschule Berlins.
5 Jahre später erhielt sie ihren gegenwärtigen Namen: Ruppin-Grundschule.
Das 1913 fertig gestellte Gebäude befindet sich inmitten eines höherwertigen Wohngebietes im Süden Schönebergs und liegt in einer Seitenstraße des Südwestkorsos. Das Bauwerk macht einen altehrwürdigen Eindruck, dazu tragen die aus Keramik gefertigten Bogenpfeiler am Haupteingang und die aus meiner Sicht prachtvolle Fassadengestaltung bei.
Das Schulhaus verfügt über eine sehr schöne Licht durchflutete Aula im dritten Stockwerk, zwei Turnhallen und verschiedene Fachräume für Computerkurse, Kunst, Werken, Musik und faith, die smooth ausgestattet sind und rege genutzt werden.

Show description

Continue reading "Motivation und Neugierverhalten: Theorie und Beobachtung im by Daniel Reese"

Die US-amerikanischen Ureinwohner im 21. Jahrhundert: by Tobi Remsch

By Tobi Remsch

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Soziologie - Familie, Frauen, Männer, Sexualität, Geschlechter, observe: 2,0, Universität Potsdam, Veranstaltung: (Staats-)Bürgerschaft, country, Geschlecht, Sprache: Deutsch, summary: Ziel dieser Arbeit ist es, die aktuelle politische, rechtliche und soziale Stellung der indigenen Bevölkerungsteile in den Vereinigten Staaten zu schildern und Gründe für die massiven Probleme wie Alkoholismus und Arbeitslosigkeit aufzuzeigen. Da sich die state of affairs der Indianer in urbanen und ruralen Gebieten stark voneinander unterscheidet, wird sich diese Arbeit hauptsächlich auf die Bewohner der Indianerreservate konzentrieren. Weiterhin soll insbesondere der Staatsbürgerschaftsstatus der indigenen Bevölkerung untersucht werden sowie die „citizenship constellations“, die sich aus der gleichzeitigen Stammeszugehörigkeit ergeben. Der examine der aktuellen scenario geht ein historischer Exkurs durch die Geschichte der US-amerikanischen Indianerpolitik voran, ohne den ein Verständnis der heutigen Problemlage nicht möglich ist. Außerdem wird der Indianerstamm der Navajo im Laufe der Arbeit immer wieder gesondert betrachtet, um an ihm die konkrete Geschichte und Gegenwart eines einzelnen Stammes exemplarisch greifbar zu machen.
Als Ausgangspunkt dieser Arbeit dienen ergo zwei Fragen: einerseits, ob die indigenen Reservatsbewohner tatsächlich als US-amerikanische (Staats-)bürger im vollen Sinne betrachtet werden können und andererseits, inwieweit sie primär als Amerikaner, Indianer oder aber als beides zu betrachten sind.

Show description

Continue reading "Die US-amerikanischen Ureinwohner im 21. Jahrhundert: by Tobi Remsch"

Russlandsdeutsche: Ein neuer Anfang in der alten Heimat by Lydia Jeske

By Lydia Jeske

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Soziologie - Arbeit, Beruf, Ausbildung, company, word: 2,3, Universität Mannheim, 28 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die junge Bundesrepublik Deutschland musste in ihrer bisherigen Bestehungsgeschichte bereits eine sehr hohe Anzahl an Zuwanderern aufnehmen, die entweder die Absicht hegten hier für eine relativ kurze Zeit zu verweilen oder Deutschland zu ihrer neuen Heimat zu machen. Offiziell gilt die BR Deutschland nicht als ein Zuwanderungsland.
Jedoch ist Zuwanderung für die BRD, bereits seit ihren Anfängen bis zur heutigen Zeit, ein hochaktuelles Thema gewesen. Kurz nach der Gründung der Bundesrepublik wurden ausländische Arbeitskräfte seitens der damaligen jungen Regierung angeworben, damit diese beim Wiederaufbau Deutschlands mithelfen konnten. So reisten bis 1973 mehrere Millionen ausländischer Arbeitskräfte ein, um der Bitte der deutschen Regierung nach zu kommen.
In den letzten 18 Jahren hat sich ein drastischer Wandel in der Zusammensetzung der Zuwanderung vollzogen. Der „Fall der Mauer“ im Jahre 1989 brachte einen Strom an deutschstämmigen Zuwanderern mit sich. Die Bundesrepublik Deutschland musste in den Jahren 1989 und 1990 circa 780.000 Zuwanderer unterbringen und ihnen eine angemessene Versorgung gewährleisten. Dies stellte sowohl Bund als auch Länder auf eine harte Bewährungsprobe.
Der starke Migrantenzustrom aus den osteuropäischen Ländern und der ehemaligen UdSSR riss nur langsam ab, d.h. dass heutzutage noch immer zehntausende an Zuwanderern aus diesen Regionen, insbesondere aus den Gebieten der ehemaligen UdSSR, nach Deutschland einreisen.
Es stellt sich in Anbetracht der Massen, die in kürzester Zeit eingewandert sind, die Frage: Wie intestine konnten diese Personen in die hiesige Gesellschaft integriert werden? Ein wichtiger Teil der Integration läuft über die berufliche Integration bzw. die Arbeitsmarktintegration der Neuankömmlinge in Deutschland ab.
Es gilt nun in dieser Arbeit zu klären wie intestine die berufliche Eingliederung von deutschstämmigen Zuwanderern in den vergangen Jahren abgelaufen ist. Diese Gruppe wird im Folgenden mit der ausländischen Einwanderergruppe verglichen, um eventuelle Parallelen oder Differenzen in Anbetracht ihrer Integration heraus zu arbeiten. Eine weitere Referenzgruppe stellen die einheimischen Deutschen dar. Damit guy herausfinden kann wie erfolgreich die Arbeitsmarktintegration und, im weiteren Sinne, in die deutsche Gesellschaft ist bzw. war.

Show description

Continue reading "Russlandsdeutsche: Ein neuer Anfang in der alten Heimat by Lydia Jeske"

Geschlecht als soziale Konstruktion (German Edition) by Tamara Di Quattro

By Tamara Di Quattro

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Soziologie, observe: sehr intestine (1,0), Universität Bielefeld, 6 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Woran guy denkt, wenn guy den Begriff 'Geschlecht' hört, ist klar zu bestimmen. Wir assoziieren ihn unmittelbar mit zwei Kategorien, mit männlich und mit weiblich. Eine andere Zuordnung ist uns eher fremd. Die Frage, welchem der beiden Geschlechter guy angehört, erübrigt sich meist bei zwischenmenschlichen Begegnungen, denn wir haben in der Regel eindeutige Zeichen für das Mann- bzw. Frausein. Dies sind nicht nur körperliche Merkmale, sondern das Geschlecht spiegelt sich ebenso im Verhalten, im Ausdruck und vielem Anderen wider. Dadurch ist es im Regelfall direkt zu bestimmen. Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem Geschlecht als soziale Konstruktion, wobei die 'Natürlichkeit' des Geschlechts, nämlich das, wovon wir annehmen, es sei angeboren, eine andere Bedeutung bekommt. Das Geschlecht wird aus soziologischer Sicht betrachtet.
Wie werden Mädchen und Jungen behandelt? Welche Erwartungen werden an sie gestellt? Wie verhalten sich Erwachsene gegenüber Kindern unterschiedlichen Geschlechts? Und vor allem: mit welchen Auswirkungen? Diesen Fragen soll im ersten Teil dieser Arbeit nachgegangen werden.
Der zweite Teil befasst sich vor allem mit der Frage, used to be Menschen tun, um ihr Geschlecht zu verkörpern. Hierzu werden zunächst verschiedene Ansätze vorgestellt und darauf wird beschrieben, wie das Geschlecht innerhalb von Interaktionen dargestellt wird.
Die vorliegende Arbeit endet mit einer Schlussbetrachtung aus pädagogischer Sicht, die Folgerungen für die Erziehung beinhaltet.

Show description

Continue reading "Geschlecht als soziale Konstruktion (German Edition) by Tamara Di Quattro"

Gentechnologie - ein soziales Problem? (German Edition) by Peter Neitzsch

By Peter Neitzsch

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Soziologie - Sonstiges, be aware: 1,3, Otto-Friedrich-Universität Bamberg (Fakultät Sozial- und Wirtschaftswissenschaften), Veranstaltung: Soziologie sozialer Probleme und abweichenden Verhaltens, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Kontroverse, die sich an der Gentechnologie und anderen Biotechnologien entzündet hat, ist nicht zu übersehen. Seit Jahren werden Aspekte der Thematik von den Medien aufgegriffen. Trotzdem zeigen Umfragen, dass die wenigsten wissen, was once genau Gentechnik ist. Die Akteure der gesellschaftlichen Diskussion verfügen über sehr unterschiedliche Beschreibungen des Sachverhalts, die eigene wird selbstverständlich als die jeweils wahre proklamiert. Diese Arbeit beschäftigt sich mit der gesellschaftlichen Diskussion über Gentechnik. Das Hauptaugenmerk richtet sich darauf inwieweit es sich bei der Thematik um ein ‚soziales challenge’ handelt. Nach einer kurzen Darstellung des Begriffsfeldes Gentechnik, von der Geschichte der Genetik bis zu den molekularbiologischen Arbeitstechniken, werden die wichtigsten gegenwärtigen Anwendungsgebiete der Gentechnik in der medizinischen und industriellen Nutzung angerissen. Im Anschluss soll die Frage geklärt werden: was once ist ein soziales challenge? Zur Beantwortung werden die beiden gängigsten Theorien sozialer Probleme, der strukturfunktionalistische und der konstruktivistische Ansatz, herangezogen. Es wird untersucht, welche der beiden Theorien sich besser für die Beschreibung der Gentechnik als soziales challenge eignet. Unter Zuhilfenahme konstruktivistischer Theorien sozialer Probleme wird der Verlauf der öffentlichen Debatte und des kollektiven Definitionsprozesses in Deutschland analysiert und auf die Rollen und Interessen verschiedener gesellschaftlicher Akteure eingegangen. Ziel der Arbeit ist es zu einer realistischeren Einschätzung der Gentechnik und der sozialen Diskussion um selbige zu gelangen.

Show description

Continue reading "Gentechnologie - ein soziales Problem? (German Edition) by Peter Neitzsch"

Liebe: The World Book of Love (Taschenbücher) (German by Leo Bormans,Sofia Blind

By Leo Bormans,Sofia Blind

Warum lieben wir? Sind es die Hormone? Das Aussehen? Die inneren Werte? Geht es um intercourse, Geld, Vertrauen? Warum lieben wir jemanden und warum werden wir geliebt? Gibt es Regeln und Erkenntnisse, die sich verallgemeinern lassen?
100 Psychologen, Soziologen und Philosophen aus der ganzen Welt teilen mit uns ihre Erkenntnisse zum schönsten aller Gefühle. Von der Aufregung der ersten Liebe bis zu den Geheimnissen der Liebe im adjust, von den Prägungen der sexuellen Orientierung bis zu Ratschlägen für anhaltendes Glück in einer Partnerschaft.
»Liebe. the realm booklet of affection« schließt an den Erfolg von »Glück« an. Es versammelt das Wissen einer internationalen Riege von Forschern verschiedenster Fachrichtungen, die fundiert Auskunft geben über ein von Mythen besetztes Thema. Die Botschaft: Entscheide dich für die Liebe.

Show description

Continue reading "Liebe: The World Book of Love (Taschenbücher) (German by Leo Bormans,Sofia Blind"

Qualität im Zeitalter von TV 3.0: Die Debatte zum by Angelika M. Mayer

By Angelika M. Mayer

Die Digitalisierung des öffentlich-rechtlichen Fernsehens hat in Deutschland zu einer leidenschaftlichen Auseinandersetzung über die damit verbundenen Qualitätsansprüche geführt. Der Governance-Idee folgend zeichnet Angelika Mayer die entsprechende Stakeholder-Debatte nach, um Empfehlungen für die zukünftige Qualitätspositionierung von ARD und ZDF abzuleiten. Mit Hilfe eines systematischen Frame-Sets gelingt der Autorin eine treffende Verbindung von universitärer Forschung und Medienpraxis.

Show description

Continue reading "Qualität im Zeitalter von TV 3.0: Die Debatte zum by Angelika M. Mayer"

Posts navigation

1 2 3 4 15 16 17